Coin Flip Blog

Trade #45 Chart

29. November 2010 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #CFT Trades

FGBL-12-10--29_11_2010--15-Min-.gif

Zu dem aggressiven Scale out stehe ich auch jetzt noch, aber was danach passierte ist nicht wirklich mein Anspruch, auch wenn die Zahlen für den Trade im grünen Breich liegen. Das kann ich so behaupten, weil ich den Markt im Nachhinein in etwa so antizipiert hatte, wie es dann gekommen ist. Ich hätte ganz eindeutig mit der Restposition an der ersten Zielzone flach gehen müssen - so wie ich es für die gesamte Position geplant hatte.

Was lief dann schief, dass es nicht dazu kam? Ich beging einen Fehler, den ich bereits das ein oder andere Mal in der Vergangenheit zu Buche stehen habe. Meine Denke lief etwa so ab: Wenn ich schon Risiko aus der Position genommen habe (Scale out), dann kann ich ja jetzt wenigstens mit der Restposition etwas mehr riskieren. Unterbewußt will ich damit versuchen, entgangene Gewinne durch das Ausskallieren zumindest etwas auszugleichen. Dabei war mein ursprünglicher Plan wohl durchdacht und die Situation ändert sich natürlich nicht, nur weil ich bereits Risiko aus dem Trade genommen habe. Diese Aktion war satte 38 Punkte teuer. Abhaken, reflektieren - künftiges Verhalten verbessern.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post