Coin Flip Blog

Trade #116 Chart

11. März 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #CFT Trades

In einem heftigen Rush ging es während der ersten halben Stunde, ohne Umschweife, um mehr als 40 Punkte aufwärts - fast wie am Vortag. Dadurch glich mein Einstieg um 8:30 ebenfalls stark dem des Donnerstags. Allerdings mit einem Unterschied: Heute musste ich ankaufen. Somit war die Ausgangsposition für Trade #116 klar schlechter einzustufen, als für #115. Das CRV war dahin und die Wahrscheinlichkeit einer direkten Reaktion nach unten hing wie ein Damoklesschwert über der Kaufposition. Die schwierigste Entscheidung hatte ich unter diesen recht extremen Umständen bereits im Vorfeld der Positionseröffnung zu treffen. Mit welcher Taktik sollte ich mich dieser Marktsituation nähern?

FGBL-06-11--11_03_2011--15-Min-.gif

Nr.1 war ein Sehr enges aggressives SL mit möglicherweise erhöhter Kontraktzahl. Nr.2 hingegen bedeutete ein Standard-ISL von 20 Punkten (dabei hoffte ich, nach einem Umweg gen Süden zumindest mit halber Position bei neuen TH's dabei sein zu können, die SL-Marke lag hierbei charttechnisch aber komplett im Niemandsland -thump down). Da ich mir recht sicher war, dass der Bund eher früher als später Richtung Eröffnungskurs streben wird, bin ich mit der TM Auswahl im Nachhienein auch nicht 100%ig zufrieden.

Extremversion 8 Punkte SL und 10 Pkt. TP mit 3-5 Kontrakten - hierfür gibts ein thump up . Extremsituationen erforden eben auch oft extreme Maßnahmen. Fazit: Mut zur Flexibilität, wenn es offensichtlich angebracht scheint!

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post