Coin Flip Blog

Stats Update Week #52

20. September 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #CFT Track Record

Number of Trades: 2

Net P/L: -384,46 € (current week)

Hit Rate: 0%

Average Win: 0€

Average Loss: -192,23€

Win/Loss Ratio: n/a

Anmerkung: Alle Werte in blau zeigen ein positives Tradingergebnis an. Grüne Werte befinden sich im langfristigen Zielkorridor des Tradingansatzes. Rote Zahlen hingegen machen deutlich, dass sich der Wert nicht im gewünschten Sollbereich befindet.

Note: All values in blue indicate a positive trading result. Green values are in the long term target range of the trading approach. Red numbers make clear, however, that the value is not in the expected reference range.

Fazit: Der Vollständigkeit halber noch die letzten Wochenstats, auch wenn sie keinerlei Aussagekraft besitzen, denn es wurden nur noch zwei Trades getätigt.

Was steht nun bei CFT noch an? In den kommenden Tagen werden alle systemrelevanten Zahlen ausgewertet und offengelegt. Dazu zählen die Stats der gesamten Tradeserie, sowie einige zusätzlich Zahlen, die für mich persönlich von besonderem Interesse sind. Zu guter Letzt werde ich dann ein endgültiges Fazit zu diesem Test ziehen und dabei ein paar grundlegende Gedanken kreisen lassen.

Wer sich einbringen will, Fragen hat, oder auch Kritik äußern möchte...nur zu. Die Kommentarfunktion bleibt weiter aktiviert

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post

n3r 09/22/2011 11:55


Ich war damals einer von denen, die im Poll für "Er wird ein wenig Geld machen aber nicht viel" (oder so ähnlich) gestimmt haben. Mir ist aber schnell klar geworden, dass du sehr gut im MM bist und
da es nun für alle klar sein dürfte das hier der Heilige Grahl begraben liegt, hätte ich eine Woche später anders abgestimmt.
Chapeau n3r


Der Risikomanager 09/22/2011 13:13



Schön, dass ich dich innerhalb von einer Woche von meinen Fähigkeiten überzeugen konnte


Aber ganz ehrlich: Selbst ich habe nicht unb. mit einer derartig guten Rendite gerechnet. Allerdings hinkt die Gleichung "Traderichtung = Entrysetup" ein wenig. Darauf komme ich dieser Tage auch
noch einmal zurück.


Viele schlaue Köpfe sind in diesem Business unterwegs, dennoch ist nur ein sehr geringer Anteil dieser Leute dazu in der Lage, konstant nennenswerte Summen aus den Märkten zu ziehen. Wäre Trading
wirklich eine überwiegend technische Angelegenheit, sähe dieses Verhältnis nicht nur anders aus, es wäre kaum möglich signifikant Geld zu machen.


Die Vermutung liegt daher nahe, dass es auf einem anderen Gebiet noch einen Gral geben muss, der gefunden werden will und min. ebenso wichtig ist, wie der technische. Aber schon auf der Suche
nach dem techn. Gral verlaufen sich viele Leute.



Michael 09/21/2011 10:31


Ja schade, dass es nun zu Ende ist! Hast du ein gute Tradingbücher die du empfehlen kannst?


Der Risikomanager 09/21/2011 11:33



Wichtig ist, die richtigen Bücher in gewissen Abständen mit neuem eigenen Wissensstand erneut zu studieren. Dann braucht ein Trader gar nicht viele zu lesen. Leider ist einem das meistens erst
dann bewußt, wenn man schon ein entsprechendes "Niveau" erlangt hat.


Um die absolut notwendige technische Basis zu legen, empfehle ich genau zwei Bücher von Van K. Tharp: Clever Traden mit System und/oder Beruf:Trader.


Für die mentale Seite von Brett Steenbarger: Der ultimative Trading Coach.


Oder als zweite Wahl von Mark Douglas: Der disziplinierte Trader (alles deutsche Übersetzungen).


Auch "Top Trading Gewinne" von Linda Raschke und die "Kunst des erfolgreichen Tradens" von Birger Schäfermeier erzeugen Mehrwert.



n3r 09/20/2011 22:58


Wie schade, dass es nun zu Ende ist! Das war immer mein highlight des Tages :)
Nein im ernst ich habe hier sehr viel über die wichtigen Dinge im Trading gelernt: Risikomanagement und Durchhaltevermögen auch bei längeren Verlustserien.
Darf man jetzt hier weiterhin einen aktiven Blog erwarten oder muss man sich mit den News noch ein wenig gedulden?

Anyway vielen Dank!
n3r


Der Risikomanager 09/21/2011 11:01



Hallo, endlich ist das Ding durch oder 


Wie du schon sagst, werden sicher auch einige Leser davon profitiert haben, wenn sie für so ein Thema bereit und offen sind. Freut mich, dass es dir gefallen hat. Ist das Ergebnis denn eher eine
Überraschung für dich?


Zur Website: Das Experiment wird jetzt ohne Verzögerung fertig abgewickelt, jedoch knalle ich nicht alles in einem Wumms auf den Tisch. Es lohnt sich, weiterhin vorbeizuschauen. Was danach mit
der Site passiert, ist noch nicht ganz klar. Die Informationen werden aber in jedem Fall weiterhin zur Verfügung stehen.