Coin Flip Blog

S&P 500, und nun?

11. April 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #Markets

sp-Kopie-1Der breite amerikanische Aktienmarkt - repräsentiert durch den S&P500 - ist an einer durchaus pikanten Chartmarke angekommen. Genauso wie sein Kursverlauf seit Ende Februar 2011 durchaus interessant daherkommt. Nach einem langen stabilen Aufwärtstrend korrigierte der Markt deutlich - das Japandesater wirkte hierbei als Katalysator. Wichtige Supports wurden bei stark erhöhter Dynamik nach unten gebrochen. Das wirklich verblüffende ist aber die Tatsache, dass sich der S&P aus dieser misslichen Lage extrem schnell befreien konnte und in einem sog. V-Bottom in atemraubender Geschwindigkeit gen Norden abdrehte. Dieses Mal wurden ebenfalls wichtige Chartlevels, jedoch solche, die weiter Schwäche implizieren, nach oben herausgenommen.

Definitiv hält sich der S&P derzeit an einer wichtigen Marke auf. Allzulange wird er hier nicht verweilen. Für mich spricht trotz insg. solidem Marktumfeld und zuletzt starkem Aufwärtsschub, einiges für einen erneuten Anlauf nach unten (solange die alten Jahreshochs nicht deutlich nach oben durchhandelt werden können). Mindestens bis in den Bereich um die 1300 Punkte, vielleicht sogar weiter runter kann erwartet werden. Im übergeordneten Zeitrahmen tut sich für mich mit dem heutigen Tag also eine gute Shortgelegenheit auf - vor allem aus Gründen des Risk to Rewards. Kaufen würde ich aktuell erst wieder nach einer Reaktion mit neuem Jahreshoch im Gefolge.

Ich bin gespannt, wie es sich tatsächlich entwickeln wird. Auffallend ist auch noch, dass die Amis seit März nun relativ wieder den stärkeren Eindruck hinterlassen haben, als der Dax. In den letzten Monaten war der Dax ja der klare Outperformer. Der schwächste Euqitymarkt ist und bleibt aber der europaweite Stoxx50. Wenn ich mir Europa als Ganzes betrachte, finde ich das auch absolut gerechtfertigt In diesem Markt würde ich wohl auch einen Shortversuch am ehesten in Angriff nehmen.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post