Coin Flip Blog

Position #71 Chart

6. Januar 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #CFT Trades

FGBL-03-11--06_01_2011--15-Min-.gif

Und noch ein Verlust musste realisiert werden. Der Dritte  in dieser ersten Woche, des neuen Jahres. Wenn das kein guter Auftakt ist. Zum Glück kostete mich auch die heutige Wette nicht zuviel. Ein Wert von -0,29 R ist am Ende dabei herausgekommen.

 

Ich hoffte, dass der Bund etwas höher eröffnen würde, als er es dann getan hatte. Ich musste die Position somit auf einem recht gefährlichen Level eröffnen. Mir war klar, dass die Kurse hier nicht zu lange verharren werden. Sie standen kurz oberhalb des Vortagestiefs=VTT und es lag was in der Luft, dass war mir klar. Bei der aktuellen Dynamik allemal.

 

Aus diesem Grund nahm ich recht schnell viel Risiko raus und sicherte zügig über dem letzten Hoch im 15er Bar ab - nachdem die Kusre kurz zuvor den ersten Angriff auf das VTT unternommen hatten, sich jedoch bei 125,24 festfuhren. Der Scale out allerdings war für mich am heutigen Tag ein Fehler, da zu diesem Zeitpunkt durch den Trailingstop bereits die Hälfte des Anfangsrisiko aus dem Trade genommen wurde und noch keine wirklich entscheidenden Preismarken überboten werden konnten.

 

Scale outs im Verlust sind und bleiben eine knifflige Angelegenheit - ich hatte das ja schon erwähnt. Ob sie für unerfahrene Trader einen Vorteil bringen, wage ich doch zu bezweifeln.

 

Nach 9:15 kam dann auch Bewegung ins Spiel und der Bund legte einen deutlichen Breakout durch das VTT hin. Da die Zielzone währenddessen noch nicht eng genug angelaufen werden konnte, blieb mir im Anchluß nichts anderes übrig, als abzuwarten und darauf zu setzen, dass ich bei diesem Trade die erste stärkere Reaktion nach oben "überleben" würde. Nun gut: Ich hab sie zum Glück überlebt. Meine Restposition hingegen nicht und der nächste Verlust lastet auf der Performance.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post