Coin Flip Blog

Merkel / Sarkozy & Co. klopfen Papandreou weich

3. November 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #Common

Endlich wird alles gut in der EU. Dass Referendum in Griechenland ist vom Tisch. Stattdessen wird wohl eine Übergangsregierung installiert, der möglichst keine Politiker, sondern Leute vom Fach angehören sollen (könnte einigen anderen Ländern auch gut tun, endlich Leute vom Fach in die wichtigen politischen Ämter zu befördern). Papandreou wurde während der vergangenen Stunden von den Euro - Bossen also erfolgreich in die Mangel genommen. Vor allem Frankreichs Präsident Sarkozy wird aufatmen, denn vor allem um seine Bankenindustrie geht es zum jetzigen Zeitpunkt.

Auch in der Politik Griechenlands geht es wohl - wen wunderts - in erster Linie um die Macht, denn plötzlich ist der Oppositionsführer Samaras für eine schnelle Ratifizierung der Euro - Gipfelbeschlüße der letzen Woche. Parallelen zur Abstimmung über die EFSF in der Slowakei - vor einigen Tagen - werden sichtbar. Auch hier war die Oppositionspartei solange störrisch, bis vorgezogene Neuwahlen greifbar wurden - plötzlich flutschte es auch dort. Machtspiele auf dem Rücken der Steuerzahler.

Das muntere Regierungskegeln in Europa geht in die nächste Runde. Italien gehört in dieser Kategorie mit Sicherheit zu den Mitfavoriten für den nächsten Kandidaten. Die Schulden wachsen derweil übrigens munter weiter, aber wen interessiert's, bei dem Unterhaltungswert des Euro - Führungspersonals.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post