Coin Flip Blog

EUR/USD Shortszenario. Erster Warnschuss!

15. August 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #Common

Die heutige Aufwärtsdynamik war, nach Tagen des Kampfes zwischen Bullen und Bären, für erstere dringend nötig. Jetzt wird es interessant werden, wie sich das Pair nach diesem Ausbruch auf ein 12 Tage Hoch weiter verhält.

Die erste wichtige Chartmarke nach oben liegt bei ca.1.4510 (1.4532 Spot), wobei die nächsten Levels im Bereich von 1.4655(1.4694 Spot) und natürlich die 1.4877 (1.4939 Spot) noch eine Nummer wichtiger sind.

Eine kleine Schlacht haben die Euro-Bären dennoch schon verloren. Im Idealfall für Short würde das Pair auch nicht mehr über der 1.4532 Spot notieren, bevor es den Sinkflug beginnt. Die Alarmglocken für die Shorties fangen langsam an zu läuten, wenn sie auch noch nicht zu schrillen beginnen.

Im Hinblick auf das längerfristige Shortszenario, welches ich durch das ordentliche RtR als mögliche Wette gegen den Euro ausgemacht habe, stellen diese hier genannten Levels natürlich Punkte dar, an denen über Scale outs nachgedacht werden kann. Vorausgesetzt der Trader hat recht aggressiv geshortet, um bei einem möglichen Abverkauf auch sicher dabei zu sein und ist somit schon platziert.

Als Sideliner würde ich persönlich wohl nur bis unterhalb der 1.4694 Spot eine Position ernsthaft in Erwägung ziehen. Was auch beachtet werden muss ist, dass der Euro sich trotz der zur Zeit weiter angespannten Lage im Euroraum sehr robust gegen den Dollar zeigt. Ist da die Hoffnung auf Eurobonds eingepreist bzw wird das vielleicht gerade gemacht? Wer weiss. Das könnte, wenn auch nicht unbedingt langfristig, für Auftrieb sorgen.

6E-09-11--02_02_2011---15_08_2011--Daily-.gif

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post