Coin Flip Blog

EUR/USD - aufgepaßt!

28. August 2011 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #Markets

eurdaily.png Da könnte sich was zusammenbrauen.

Die Kurse liefen in den vergangenen Tagen auf relativ starkem Niveau in eine verhältnismäßig enge Konsolidierungsphase ein. Seit 12. Juli bildet das Pair steigende Tiefs aus und die mittelfristige Abwärtstrendlinie wurde nachhaltig überboten. In der ersten Tageshälfte des Freitagshandels sah es nicht sonderlich gut aus für den Euro, aber der Schlußkurs ist der wichtigste des Tages und dieser war tatsächlich extrem stark. Dadurch hält sich das Pair alle Möglichkeiten auf der Longseite offen.

Ein Ausbruch über das Hoch vom 17.08. bei 1.4520 wird die Odds drastisch erhöhen, dass auch die 1.4532 getestet werden. Da es sich um ein wichtiges Preislevel dreht, dass jeder sieht und für Stop Orders attraktiv wirkt, muss immer auch mit einem Fehlausbruch geplant werden. Überbieten die Kurse auch dieses Level, bildet das Verlaufshoch von Anfang Mai bei 1.4939 eine realistische TA. Dieser Bereich kann umgekehrt als letzte Chance - mit größtem CRV - genutzt werden, um das übergeordnete Shortszenario zu spielen, sollte eine Aufwärtsbewegung hier vorübergehend ins Stocken geraten. Handeln die Kurse aber mit Dampf über diese Zone hinaus, liegt sogar ein baldiger Retest des Allzeithochs im Bereich des Möglichen.

Für eine Kaufposition nach einem weiteren Ausbruch auf ein neues 23 respektive 25 Tagehoch, spricht der Weg des geringsten Widerstandes der letzten Jahre in diesem Währungspaar. Für den Short das RtR, weil in der Nähe langjähriger alter Hochs verkauft werden kann. Langfristig ist es aber eine Wette mit antizyklischem Charakter, bei dem ein Trader versucht, den Wendepunkt einer Bewegung zu antizipieren.

Letztendlich kann fast überall eine Analyse abgegeben werden, die entweder die eine, oder die andere Marktseite glaubhaft als Maß aller Dinge rüberbringt. Ein Trader handelt immer nur seine eigene Meinung über den Markt. Eine absolute Wahrheit gibt es nicht. Dadurch kommt ja erst der Markt an sich zustande und jeder Trader findet einen Counterpart für seine Wette.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post