Coin Flip Blog

Bund - Future mit Short - Szenario

4. Januar 2012 , Geschrieben von Der Risikomanager Veröffentlicht in #Markets

Der Bund Future konsolidiert seit September vergangenen Jahres auf sehr hohem Niveau und wird per Saldo seitwärts gehandelt. Die Kurse testen gerade das Rangehoch unter der 140.00 Marke. Das Chance Risiko Verhältnis ist in diesem Bereich gewaltig, sollte sogar eine längerfristige Trendumkehr stattfinden. Als Risikobegrenzung bietet sich aktuell ein volatilitäsbasiertes Stop Loss oberhalb von 140.00 Punkten an.

bddaily.png

dbmonthly.png

Daily  und Weekly ist der Markt charttechnisch zum jetzigen Zeitpunkt seitwärts einzuschätzen, langfristig aber weiter bullish. Diese Tatsache berücksichtige ich beim Trademanagement.

bundsrenditeverlauf.gif

Fazit: Kurzfristig bietet der Bund Future eine Verkaufschance. Diesem Trade, mit einer Zielzone im Bereich von 134.00 Punkten (Vorsicht Preise durch Rollovereffekte verzerrt) , unterliegt eine Range - Trade Strategie auf Tagesbasis. Den exakten Einstiegszeitpunkt muss jeder Trader selbst bestimmen und dabei seinen Vorlieben und Stärken vertrauen. Für mich persönlich ist an erster Stelle das Risk to Reward von Bedeutung. Sobald dies meinen Anforderungen entspricht, bin ich grundsätzlich bereit, die Position zu eröffnen.  

Wer eine weiter entfernte Zielzone spielen will, muss sich im Klaren darüber sein, dass er sich im Bund mit seiner Shortposition gegen einen ausgeprägten, übergeordneten Aufwärtstrend stellen wird. Der Trader antizipiert in diesem Fall eine Zinswende bei deutschen Staatstiteln. Solch einen Startpunkt exakt abzupassen ist nicht einfach und erfodert mitunter mehr als eine Aktion. Zumindest auf Wochenbasis liegt im Moment eine klare "McDie" Divergenz vor.

Dieser Post ist keine Handlungsaufforderung meinerseits, sondern er spiegelt nur meine persönliche Einschätzung des Marktes wider. Trotzdem verweise ich in dieem Zusammenhang explizit auf den Risikohinweis.

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post